Presse

Liebe Journalistin, lieber Journalist, 

habe ich Sie erwischt! Sie sitzen doch gerade ganz sicher in Ihrem Büro am Schreibtisch, während Sie mir „nachspionieren“? Oder doch in der Mittagspause im Café? Vielleicht aber auch lümmeln Sie gerade auf dem Weg zur Arbeit bzw. in den Feierabend in Bus, Bahn oder Auto? Wo auch immer Sie gerade sind, ich wette, Sie sitzen. Womit wir schon beim zentralen Kern des Problems sind.

Aber ich freue mich sehr, dass Sie auf mich aufmerksam geworden sind und die Neugierde (oder das schlechte Gewissen?) Sie hierhin geführt hat. Denn es zeigt, dass Ihnen Ihre Gesundheit durchaus wichtig ist. Und dass Sie helfen möchten, ein gesellschaftliches Problem wie das permanente Sitzen und dessen weitreichende Folgen an möglichst viele Menschen heranzutragen. Möglicherweise jedoch trifft beides nicht zu. Noch nicht. Vielleicht sind Sie nur durch puren Zufall über 5 Ecken auf mich aufmerksam (gemacht) geworden und wittern nun die Story Ihres Lebens. Zu Recht.

Was auch immer Sie dazu bewegt, über mich und mein Buch berichten zu wollen, ich freue mich sehr und stehe Ihnen bei Fragen jederzeit per Email (info@sitzen-ist-fürn-arsch.de) zur Verfügung. Gern können Sie sich auch nachfolgender Materialen bedienen. Falls Sie Veröffentlichungen planen, bitte ich Sie um eine kurze Information und würde mich sehr über ein Belegexemplar freuen.

Beste Grüße
Dr. Vivien Suchert

Pressefotos

Auswahl bisheriger Pressepartner